News & Chat zu Corona / Covid-19

Da es hier und auch im TFF-Forum schon einige male erwähnt und angefragt wurde, haben wir uns dazu entschlossen einen laufenden Sammelthread für aktuelles Geschehen rund um unser derzeitiges Hauptthema zu eröffnen.

Grundsätzlich soll dieser Thread zum ständigen Austausch über das Tagesgeschehen und aktuelle Entwicklungen dienen.

Wenn sich einzelnen Themen herauskristallisieren, die ausführlicher diskutiert werden wollen ist jederzeit ein Herauslösen der dazu gehörigen Beiträge möglich. Bitte arbeitet da selbst mit und meldet euch bzw. meldet die Beiträge von denen ihr denkt es wäre eine eigener Thread sinnvoll.

Wichtig: achtet bitte auch hier darauf möglichst nicht vorschnell Gerüchte zu verbreiten und achtet auf saubere Quellenangaben.

4 Like

Super.
Vielen Dank, dass auf diesen Wunsch von eurer Seite so positiv reagiert wird. :smiley:

1 Like

Gerne. Nobody is perfect und wir sind jederzeit bereit unsere eigenen Entscheidungen zu überdenken.

Um zum Eingangssatz bzgl. Gerüchten gleich noch was hinzuzufügen:

Falschmeldungen zum Coronavirus

Das war in den Medien ja schon mehrfach ein Thema in den letzten Tagen. Die Zahl der „Fake News“ hat drastisch zugenommen. Wenn euch selbst vermeindlich neue Erkenntnisse zugeschickt werden oder ihr auf irgendetwas stoßt, überprüft bitte bevor ihr es weiter verbreitet soweit es euch möglich ist oder diskutiert zumindest mit anderen drüber.

Tipps umd Falschmeldungen zu entdecken von Correctiv: https://correctiv.org/faktencheck/ueber-uns/2019/05/14/diese-tipps-helfen-falschmeldungen-zu-erkennen

Meldetool für Falschmeldungen (ebenfalls Correctiv) https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2020/03/20/neues-tool-schicken-sie-uns-moegliche-desinformation-zum-coronavirus

2 Like

Die Fluggesellschaft „Emirates“ stellt den Personenflugbetrieb zum 25. März vorerst ein.

Cargo wird weiter fortgeführt.

https://www.emirates.com/media-centre/the-emirates-groups-business-response-to-covid-19/

via Twitter/Emirates

1 Like

Was wird heute entschieden?
Gegen 17.30 Uhr wollte sich Merkel im Kanzleramt zu den Ergebnissen äußern
Merkel berät mit Ministerpräsidenten über schärfere Maßnahmen

1 Like

Nicht ganz frisch (vom Freitag) aber trotzdem interessant:

Neue Daten aus den USA zeigen, dass fast 40 % der COVID-19-Patienten, die krank genug waren, um im Krankenhaus behandelt werden zu müssen, zwischen 20 und 54 Jahre alt waren.

1 Like

Bund und Länder verständigen sich auf Kontaktverbot:

Was das genau heißt werden wir wohl in den nächsten Stunden erfahren.

1 Like

Na, dann warten wir mal ab was die da aushecken…wird wohl ähnlich sein wie in Österreich und anderen Ländern, ob das jetzt Kontaktverbot, Versammlungsverbot oder Ausgangs-Beschränkung heißt ist wohl eher nur eine Formulierungssache …

In Österreich (aktuell über 3.400 cases) dürfte der Großteil der Menschen sehr diszipliniert sein, einige bei denen der Appell gar nicht gefruchtet hat bzw. gar kein Einsehen zeigten wurden wohl bestraft.
Ein kleiner Erfolg dürfte sich bereits bei uns in Ö. zeigen, die Kurve wird etwas flacher…

Spanien: 375 Tote … die scheinen eine ähnliche Entwicklung zu nehmen wie Italien. :grimacing:
USA bereits über 30.000 cases, +6.000 heute
Italien, F und UK fehlen noch…

Update 18:13
Einigung auf umfassendes Kontaktverbot in Deutschland, mind. 2 Wochen

Update 18:40
USA 32.000 ein Plus von 8.000 cases

Italien - heute zeichnet sich ein Rückgang ab… dann hoffen wir mal, dass es ab nun besser wird
5560 new cases and 651 new deaths, 15% decline in new cases and 18% decline in new death

1 Like
1 Like

Österreich:
Dr. Niki Popper (TU Wien) im ö3 Wecker über Wirksamkeit der Maßnahmen Eindämmung Coronavirus und Ausblick

1 Like

Die Zahl der Neumeldungen der letzten 4 Tage war in Bayern recht konstant. Das lässt hoffen, dass sich bereits Auswirkungen der ersten Maßnahmen vor der Ausgangsbeschränkung zu sehen ist. Für richtige Freude ist es natürlich noch zu früh.

Da in den letzten Tagen das Maß „pro 100.000 Einwohner“ gerne benutzt wird: Im Moment sind das ungefähr 5/100k Neumeldungen pro Tag in Bayern (~650 Meldungen bei 13 Mio Einwohner )

1 Like

Die NYTimes hat eine medial sehr starke Darstellung der internationalen Verbreitungswege von SARS-CoV-2 veröffentlicht:

3 Like

Meine Hauptinformationsquelle der letzten Tage sind die Pressekonferenzen der entscheidenden Stellen. Darunter ist wochentägliche Pflicht die PK von Prof. Wieler / RKI.

Ich kann das nur ans Herz legen, da bekommt man neben den Zahlen auch viele Kontextinformationen auf und zwischen den Zeilen, die in der journalistischen Wiedergabe oft und gerne verkürzt werden:

Hier die RKI-PK von heute.

1 Like

Ich finde der Artikel von Mathias Döpfner bringt es gut auf den Punkt: Wir halten die aktuelle Situation aus, aber nicht beliebig lange.

2 Like

Interessante Informationssammlung zu Corona-Tests in DE:

Besonders interessant fand ich diesen Hinweis auf eine relativ geringe Dunkelziffer in DE:

Dass das Coronavirus nicht schon seit Wochen unerkannt durch Deutschland geistert, zeigen die Daten des Sentinel-Netzwerks des RKI, einem für Deutschland repräsentativen Netz aus Arztpraxen, die regelmäßig Proben von Menschen mit Atemwegserkrankungen ans RKI schicken – normalerweise vor allem, damit sich die Grippesaison einschätzen lässt. Seit Februar werden die Proben auch auf Sars-CoV-2 untersucht. Den ersten Treffer gab es aber erst am 12. März.

Hier noch ein Artikel zum Sentinel Netzwerk aus dem man auch Vergleichszahlen zur Grippe ziehen kann. Es gibt in DE ein vielfaches an nachgewiesenen Grippefällen im Vergleich zu Covid-19, aber über die ganze Grippesaison die fast zu Ende ist, lag die Zahl der bestätigten Grippetoten Mitte März lediglich bei knapp 250.

Gruß Mathie

2 Like

So schnell kommt kein Normalzustand in Österreich…
Kurz dämpft Erwartungen, dass nach Ostern alles wieder wie vorher…

1 Like

Epidemiologe der Charité spricht über Rückkehr zu normaleren Verhältnissen nach Ostern.

Der Anreisser des Artikels klingt undifferenzierter als Willich sich äußert, aber er man hört, dass er kein Freund des Söderschen Ansatzes mit Ausgangssperren ist, wo seiner Meinung nach Wohl soziale Distanzierung reichen dürfte. Reduktion der Infektionen ist auch seiner Meinung nach momentan oberstes Gebot, er denkt aber, dass Testen und Isolation der Infizierten, verbunden mit Vorsichtsmaßnahmen der richtige Weg sind.

Den Versuch Augen zu und Durch bis eine Herdenimmunität erreicht ist, hält er für zu riskant.

Gruß Mathie

1 Like

Mir geht ein klein wenig die Hutschnur hoch, weil genau klar wird womit der Tagesspiegel hier spielt. Es gibt genug Menschen die das jetzt schon für Ausgangssperre und Quarantäne halten und die Überschrift und Teaser vermutlich anders lesen. Was eigentlich im Artikel steht ist ja, dass er denkt schärfere Maßnahmen wären erstmal nicht nötig. Ich denke damit liegt er gar nicht so weit weg von der Einschätzung der meisten, nur gibt es halt aktuell wichtigeres als über eine zeitnahe Lockerung zu sprechen, nachdem gerade mal erste Erfolge was die Isolierung angeht erreicht wurden. Klingt mir ein wenig nach Profilierung oder der Tagesspiegel hat sich halt jemanden gesucht, der sich etwas kontrovers äußert.

3 Like

Die Anreisser werden leider gerade in online Bereich gerne so geschrieben, dass mehr Klicks generiert werden. Das ist inzwischen selbst beim eigentlich seriösen Tagesspiegel Usus.

Gruß Mathie

3 Like