Impftermin /Zulassung verpasst?

Es ist verständlich das es keine Notfall-Zulassung in Deutschland geben sollte, aus rechtlichen und verschiedenen anderen Gründen. Kann mir einer bitte sachlich erklären, warum der Impfstoff nicht bereits verteilt ist und mit der gestriegen Zulassung nicht unverzüglich mit der Impfung von gefärdeten Personen begonnen werden konnte? Die Zulassung war ja absehbar und „alternativlos“. An der Produktion und Logistik kann es ja nicht gelegen haben - auch die Halbarkeit sollte kein Problem sein. Hat die Bundesregierung den Impfbeginn einfach vermasselt oder spielt da eine Woche Verzug mit mehr erkrankten und Toten keine Rolle?

Ich bin mir nicht sicher aber denk das es erst ausgeliefert werden darf / kann wenn die zulassung erfolgt und stichprobenartig geprüft ist.
Ich Frage mich warum die impfstoffe aus Belgien kommt und nicht aus Deutschland da Biontec ein Deutsch Firma ist. Aber bekanntlich ist die verfügbaren impfdosen immer geschrumpft nachdem es Fehler beim Herstellung gegeben hat.