Erfolgsmodell Norwegen?

Norwegen war anfangs eins der in Europa stark betroffenen Länder. Die Maßnahmen kamen schnell inklusive Grenzschließungen, waren aber nicht so weitgehend wie in Deutschland und dementsprechend deutlich weniger als in Österreich.

Insgesamt aber sehr erfolgreich. Fallzahlen sind deutlich gesunken, mit insgesamt 229 Toten weniger pro Kopf als in vielen anderen Ländern, fast 10 mal weniger pro Einwohner als in Schweden.
Mittlerweile sind Schulen bis Klasse 10 & Kitas wieder offen und Versammlungen bis 50 Personen erlaubt.

Einbruch der Kfz-Verkaufszahlen ist der geringste in ganz Europa, sogar weniger als in Schweden.

Auf den Regierungsseiten werden Modelle und Forecast transparent auch auf Englisch dargestellt:

Eine eigene App haben sie natürlich auch (smittestop). Gute Leistung für so ein doch kleines Land.

Mein Eindruck: Verdammt viel richtig gemacht, jetzt stagnieren die Zahlen leider etwas.

2 Like

Da kommen wir ohne Quarantäne wohl auch nicht mehr rein.

Die Karte zeigt die Gebiete, die bei ihrer Ankunft in Norwegen ab dem 3. Oktober 2020 von Quarantäne betroffen sind. Rote Farbe = hohe Transmission und Quarantäne ist bei Ankunft in Norwegen erforderlich. Gelb = erhöhtes Risiko, Quarantäne bei Ankunft in Norwegen nicht erforderlich.


Norwegen selbst heute laut ecdc 28,2/100.000.

Sieht für mich in Norwegen weiter gut aus. Geringe Fallzahlen, moderate Maßnahmen.

Wenn die deutschen Bundesländer getrennt betrachtet würde, wären einige wohl auch noch gelb. Diese Detailregelung machen sie offenbar nur für Nachbarländer.

1 Like

Der Grenzwert von 20/100.000 (also 14-Tage-Inzidenz) kommt einem jedenfalls zur Zeit extrem niedrig vor. :roll_eyes:
Aber eigentlich finde ich das ganz richtig so.